In Kooperation mit Soziale Stadt Straubing-Süd, Städtischer Wohnungsbau und BTZ-VDK Rehawerk veranstaltete die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland das alljährlich Ostereierfärben.

 

Viele kleine Künstler bekamen die Gelegenheit dem Osterhasen unter die Arme zu greifen und ihn beim Bemalen der Eier zu unterstützen. Dafür gab es eine Schar an Möglichkeiten, deshalb wurden Tische mit „Werkzeug“ aufgebaut. Dazu zählten Schablonen, Filzstifte, Malkästen und natürlich Farbbecher zum Tauchen. Beim Marmorieren waren alle so fleißig, dass beinahe alle Handschuhe aufgebraucht waren.

 

Die kreativen Kunstwerke durften die Kinder natürlich mit nach Hause nehmen. Damit sie die Eier leichter tragen können, bekamen alle ein Osterkörbchen. Nun können sich die Teilnehmer die Zeit bis zu den Osterferien „versüßen“!

Straubinger Tagblatt am 28.03.18

Die Veranstaltung, Kinderkonzert mit Weihnachtsfeier, die im Rahmen des Projektes „Kulturelle Breitenarbeit zwischen Tradition und Moderne“ entstanden ist, fand in Bogen statt.

Viele Kinder waren samt ihren Eltern zu der Feier in die Pfarrei Sankt Florian gekommen, um zusammen mit dem Christkind und Herrn Josef Zellmeier, MDL, stellvertretender Landesvorsitzender des BdV, als Schirm zu feiern.

Der Abgeordnete erfüllte außerdem die Aufgabe, drei ehrenamtliche engagierte Mitglieder der Orts- und Kreisgruppe Straubing-Bogen auszuzeichnen. Deren Vorsitzendem Eduard Neuberger überreichte er die goldene Ehrennadel des BdV, Erna Keller und Nina Gerbersdorf die bronzene Ehrennadel der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. In seinen Dankesworten verdeutlichte Herr Zellmeier den Wert des ehrenamtlichen Einsatzes als Fundament für ein gutes gesellschaftliches Miteinander.

Die Kindergruppen Schlümpfe und Perle gaben sich alle Mühe das Christkind zu beeindrucken. Sie präsentierten verschiedene Tänze, die sie zusammen mit Emma Neuberger im Verlauf des Jahres einstudiert hatten und wurden zum Schluss reich belohnt.

Alle Jahre wieder kommt nach Straubing der Nikolaus. Die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland feierte am 09.12.17 mit ihm, dem Kindergarten Donaugasse und Am Platzl den Nikolaustag. Alle Plätze im zur Verfügung stehenden alten Schlachthof in der Heerstraße 35 wurden gefüllt und alle warteten gespannt auf die Ankunft des Nikolaus. Zu allererst mussten im Raum alle anfangen an den Nikolaus zu glauben, um ihn sehen zu können. Dabei hat ein kleiner Sketsch der Jugendlichen der Landsmannschaft geholfen. Weiterhin wurde der Nikolaus mit Aufführungen der Kindergärten begnügt und fühlte sich nach einigen Spielen mit den Kindern schließlich bereit seine mitgebrachten Gaben zu verteilen. Seine fleißigen Wichtel halfen ihm tatkräftig dabei.

im Straubinger Tagblatt vom 06.12.2017:

in der Straubinger Rundschau 34 vom Mittwoch, 29. November 2017

Unterkategorien

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen